Für zertifizierte Onlinekurse übernehmen die Krankenkassen in der Regel 80 bis 100 % der Kosten. In der nachfolgenden Liste können Sie - ohne Gewähr - nachlesen, zu wie viel Prozent Ihre Krankenkasse die Kosten für unseren Online-Stressreduktionskurs übernimmt. Sie können auch direkt bei Ihrer Krankenkasse nachfragen, unsere Kurs-ID lautet: 20180827-1039065

 

KrankenkasseKostenübernahme
actimonda krankenkasse100 % des Rechnungsbetrags für zertifizierte Gesundheitskurse (300 EUR jährlich, d. h. bis zu 150 EUR pro Gesundheitskurs).
AOK Baden-WürttembergBis zu zwei Kurse/ Kalenderjahr überwiegend kostenfrei. Teilnehmer können zudem Punkte für das Pro-Fit-Prämienprogramm sammeln.
AOK BayernBis zu 75 EUR pro Kurs (Erstattung im Rahmen des 250 EUR-Budgets des Gesundheitskontos), max. 2 Kurse pro Kalenderjahr.
AOK Niedersachsen85 % der Kursgebühr, max. 150 EUR pro Kalenderjahr, 2 Kurse/ Jahr.
AOK Nordost170 EUR pro Kalenderjahr, 2 Kurse/ Jahr.
AOK NordwestZwei Gesundheitskurse pro Kalenderjahr, Erstattung bis zu maximal 500 EUR.
AOK PlusZwei Gesundheitskurse pro Kalenderjahr kostenlos (100%, unbegrenzt).
AOK Rheinland/ Hamburg100 %, max. 150 Euro für 2 Kurse pro Kalenderjahr (75 EUR je Kurs).
AOK Rheinland-Pfalz/ SaarlandErstattung von 100 % der Kursgebühren bis zu 200 Euro pro Kalenderjahr.
AOK Sachsen-AnhaltBis zu 75 EUR pro Kalenderjahr, max. 2 Kurse.
Audi BKK95 % (maximal 2 Kurse pro Kalenderjahr, max. 180 EUR).
atlas BKK ahlmann100 % Kostenübernahme (bis zu 150 EUR pro Kurs, 2 Kurse pro Jahr).
BARMERBis zu 75 EUR pro Kalenderjahr, max. 2 Kurse.
BERGISCHE Krankenkasse2 Kurse pro Jahr werden bis 250 EUR pro Kurs (zusammen bis zu 500 EUR).
Bertelsmann BKKZweimal jährlich bis zu 80 EUR.
BIG direkt gesundBis zu 120 Euro pro Kurs (max. 240 EUR pro Jahr).
BKK EUREGIOMaximal bis 200 EUR je Kalenderjahr.
BKK exklusiv100 bis zu 200 EUR pro Kurs für max. 2 Kurse (400 EUR) je Kalenderjahr.
BKK FreudenbergBis zu 200 EUR Kalenderjahr.
BKK HMR100 %, bis zu 160 EUR pro Kurs für max. 2 Kurse pro Kalenderjahr.
BKK Melitta Plus100 %, max. 120 EUR je Kurs, max. 2 Kurse jährlich.
BKK Mobil OilBis zu 200 EUR für maximal 2 Kurse je Kalenderjahr.
BKK PfalzBis zu 300 Euro jährlich (2 Kurse zu je 150 EUR).
BKK Wirtschaft & Finanzen100 %, 2 Kurse pro Kalenderjahr bis max. 500 EUR.
BKK242 Kurse bis zu max. 125,- EUR pro Kurs.
BOSCH BKK2 Kurse pro Kalenderjahr zu 100 %, bis zu 80 EUR je Kurs.

Brandenburgische BKKBis zu 80 %, max. 160 EUR, 2 Kurse pro Kalenderjahr.
Continentale Betriebskrankenkasse100% der Kurskosten, bis zu 250 EUR pro Jahr.
energie-BKKBis zu 80 %, max. 160 EUR pro Kurs, 2 Kurse pro Kalenderjahr.
HEK-Hanseatische KrankenkasseZwei Kurse bis zu 500 EUR pro Kalenderjahr.
KNAPPSCHAFTBis max. 80 EUR/ Kalenderjahr.
SECURVITA Krankenkasse 100 % bis maximal 100 Euro je Kurs, zweimal im Kalenderjahr.
SKD BKKBis max. 250 EUR/ Kalenderjahr.
Techniker Krankenkasse80% der Kosten und maximal 75 Euro pro Kurs, 2 Kurse pro Kalenderjahr.
TUI BKK85 % der Kursgebühren bei Erwachsenen bzw. 100 % bei Kindern bis zum vollendeten 18. Lebensjahr bis zu einem Höchstbetrag von 155 EUR im Kalenderjahr.
VIACTIV KrankenkasseBis 200 EUR/ Kalenderjahr für max. 2 Gesundheitskurse.
WMF BKKZwei Kurse bis zu 400 EUR pro Kalenderjahr.